Dienstag, 30. April 2013

Helden des Alltags

Dienstag ist Heldentag! Dinge, die man im Alltag benutzt, bekommen heute mal ihre verdiente Aufmerksamkeit.
Mein heutiger Held ist mein Spezial-Untersetzer. Wenn ich alleine in der Küche frühstücke, dann kommt er zum Schutz meines alten Küchentisches zum Einsatz. Ansonsten lehnt er mehrheitlich an der Wand und sieht einfach nur gut aus.
Der Untersetzer hat den Weg zu mir gefunden, weil ich mich von dem Spruch magisch angezogen gefühlt habe. Gedanken mache ich mir viele, eigentlich zu viele und oft auch unnötigerweise. Doch so bin ich eben. 
Aber oft gibt es zum Gedankenmachen doch noch Abendbrot. :-)




 Einen lieben Blumengruß für euch!



Mehr Helden gibt es bei "Roboti liebt."

Kommentare:

  1. Liebe "Trollblume"!
    Das ist ein schöner Untersetzer! Ich bin auch jemand der sich ZUVIEL Gedanken macht! Das nervt manchmal ganz schön und mein Herr G. holt mich dann wieder auf den Boden der Tatsachen zurück (grins)!

    Aber andere machen sich gar keine Gedanken und das finde ich viel schlimmer! Für diese Personen wäre dieser Untersetzer genial!

    Vielen Dank für den Blumengruß!
    Hab noch einen schönen und sonnigen Tag!

    Ganz liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin auch eine von der 'sich ständig Gedanken machen' Sorte! :-)
    Der Untersetzer ist toll, doch da käme ich wohl wirklich nie zum Essen, wenn ich ihn anschauen würde. Denn sofort rattert es dann wieder erneut in meinem Kopf ... .
    Deine schönen Blümchen anzugucken, kann dann wirklich beruhigen :-) .
    Einen ganz schönen Aprilausklang wünsche ich Dir!
    Liebe Grüße
    Trix

    AntwortenLöschen
  3. Oh nein, wie nett! Wo hast Du den denn her? Witzig und hübsch zugleich (meistens sind diese Sprüchedinger ziemlich häßlich).
    Über mein Gedanken-Perpetuum-Mobile sag ich lieber nix. Ich bin ja _überhaupt nicht_ neurotisch... ;-)))
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Toll, dein Untersetzer! Tja, das ist so eine Sache, das mit dem Gedankenmachen... Mal mache ich mir zu viele und mal zu wenige... und am Ende kommts dann doch irgendwie immer richtig...
    Liebe Grüsse, mo(nika)

    AntwortenLöschen
  5. Hm, ich hab heute schon mal kommentiert, aber es scheint als wäre der Kommentar im Nirwana verschwunden. Dabei finde ich Deinen Alltagshelden so schön – im Gegensatz zu den meisten Sprücherltafeln in lieblosem Layout. Und über mein Gedanken-Perpetuum-mobile hülle ich mich hier in Schweigen – ich hab ja gaaar keine Neurosen. ;-)
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  6. Ich mache mir auch oft zu viele Gedanken - der Spruch zieht mich daher auch magisch an :-)

    AntwortenLöschen
  7. und bei einer Tasse Kaffee denkt es sich ja am besten :-) EIn schöner Held und danke für die Blümchengrüße!
    Meike

    AntwortenLöschen
  8. Gedanken, die drehen sich bei mir manchmal so schnell wie ein Karusell und ich komm nicht raus.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  9. Lieber ein paar Gedanken mehr, als zuwenige! Das Design des Untersetzers gefällt mir gut. Die aufgehängten Blümchen find ich witzig. Ich glaub das mach ich mal nach. Ich hab auch so Stangen mit Haken in der Küche. Liebe Grüße Jennifer

    AntwortenLöschen
  10. Lieber ein paar Gedanken mehr als zuwenige! Das Design des Untersetzers gefällt mir gut. Die aufgehängten Blümchen sind eine witzige Idee. Ich glaube das mache ich mal nach. In unserer Küche haben wir auch solche Stangen mit Heken. Liebe Grüße Jennifer

    AntwortenLöschen
  11. Nein wie süß, ich bin verliebt! Passt! Ich begebe mich mal auf die Suche nach einem ähnlichen Stück! Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  12. Das hängende Blümchenglas ist wirklich entzückend. Was die Schale auf meinem Esstisch angeht: Davon habe ich sogar zwei, letztes Jahr im Sozialladen ergattert. LG

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über ein paar liebe Zeilen von Dir. :-)

Häufig geklickt