Dienstag, 21. Mai 2013

Helden des Alltags- Frühstück und Begegnungen

Huhu, ich bin wieder im Lande. :-) Die Dienstreise ist vorbei und heute geht schon wieder der Arbeitsalltag los! 
Es ist wieder Heldendienstag und ich habe es trotz Auspackstress und Vorbereitung auf den heutigen Arbeitstag geschafft, für heute 2 meiner Helden der letzten Tage vorzubereiten.

Dieser Toastautomat ist schon ein ulkiges Ding. Ich bin nicht so oft in Hotels und solch ein Exemplar ist mir bisher noch nicht begegnet. Toast oben rein, dann läuft er durch und wird dabei getoastet, und wenn er fertig ist, kommt er unten raus. Es empfiehlt sich nicht, für den kleinen Hunger nur eine Scheibe rein zu tun, denn dann lässt Acrylamid grüßen! Aber sowas von! :-)
Das britische Frühstück ist ja nicht so meins: Sausages, Ei, Bacon, weiße Bohnen (baked beans), frittierte Kartoffeln, ...
Da habe ich mich mit Müsli und Toastbrot mit Orangenmarmelade begnügt. Mann, habe ich mich nach meiner Heimkehr nach einem stinknormalen Käsebrot gesehnt (das habe ich nicht fotografiert, da es ganz schnell weg gewesen ist).
 :-D




Mit diesem Hund am Strand von Swansea habe ich "Freundschaft" geschlossen. :-) Diese Begegnung hat mir meinen Spaziergang versüßt.
Das Herrchen gräbt gerade Würmer für die Angelrute aus. Was es nicht alles gibt.


Mehr Alltagshelden gibt es heute bei "Roboti liebt".

Kommentare:

  1. Lustige Toastmaschine! Das englische Frühstück ist auch nicht so meins...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Das Strandbild sieht so idyllisch nach Entspannung pur aus... :)

    AntwortenLöschen
  3. Ein tolles Gerät, aber wohl nichts für den Hausgebrauch :-) !
    Hab' eine gute Woche nach Deiner Rückkehr!
    Ganz liebe Grüße
    Trix

    AntwortenLöschen
  4. Cooler Toaster! Wäre was für eine Großfamilie, oder?
    Ich finde ihn klasse! Der Strand sieht nach Entspannung aus! Freue ich mich schon auf meinen Strandurlaub in Dänemark!

    Hab noch einen tollen Tag!
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Mit einem Border Collie am Strand entlang zu spazieren nach einem guten Frühstück mit Toast und Tee: das hat schon was. Und dazu braucht man natürlich (neben dem Collie) so einen tollen Toaster... ;-)
    Liebe Grüße und schönen Abend!
    Sonja

    AntwortenLöschen
  6. schön, dass Du wieder da bist :) Den Toaster kenne ich auch aus England. Ulkige Dinger, aber unsere finde ich dann doch besser :)Ich hoffe Du hast dir ganz viel englische Schoki und Kartoffelchips mitgebracht?

    AntwortenLöschen
  7. Der Hund ist ja süß! Und so einen Toaster hab ich auch noch nie gesehen!

    AntwortenLöschen
  8. Willkommen zurück zu Regenwetter und Käsebrot ;-).
    Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Das Nagerchen bedankt sich artig für die Post aus dem Königreich!

    So ein Toastautomat hat schon was.
    Am Mittwoch gab's für die kleine Haus- und Gartenratte ein "(Almost) Full English Breakfast". Nur der Black Pudding wurde ausgelassen... Interessant war's allemal! ;-)

    Grüße aus dem Bau!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über ein paar liebe Zeilen von Dir. :-)

Häufig geklickt