Samstag, 13. Juli 2013

In heaven: Fridolin

Erinnerungen an einen vergangenen Nordseeurlaub mit unserem Drachen Fridolin:
 :-)




Wenn wieder die Herbststürme wehen, müsste Fridolin mal von seinem ganzen Staub befreit werden, um wieder durch die Lüfte fliegen zu können.

Diese Wolkenfiguren habe ich letztens aus dem Auto (als Beifahrer) fotografiert:

Die rechte Wolke sieht für mich ein bisschen wie ein hoppelnder Hase aus. 

Dieses Wolkengebilde sieht für mich ein bisschen nach einem Pony aus.
Kennt ihr die Filly-Pferde? 

 Ein Ungeheuer mit Kopf und abstehenden Ohren?

 Schon interessant, was man so alles entdeckt, wenn man den Himmel beobachtet.
Leider fehlt mir oft die Zeit dazu.

Weitere Himmelsbilder gibt es bei der "Raumfee".

Habt einen schönen Samstag!

Kommentare:

  1. Das ist aber ein toller Fridolin. Bei den schönen Aussichten, solltet ihr ihm wirklich unbedingt die Flügel entstauben, damit er das gute Wetter und die Freiheit am Himmel in vollen Zügen genießen kann :-)

    Liebe Samstagsgrüße von meiner Insel der Stille,

    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. das letzte kein ungeheueR .... deR weihnachtsmann im schlitten mit aufbäumendem RentieR .... was macht deR denn schon hieR?
    liebe gRüße. käthe.

    AntwortenLöschen
  3. Wir haben hier grad keine Wolken! Lassen dafür aber jeden Tag den Drachen steigen, denn wir sind hier auf der dänischen Insel Fanö und hier ist immer schöner Wind :O)

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Den Drachen am Himmel schaue ich auch gerne nach!
    Wolkenbilderraten, ein feines Spiel, für jeden gibt es eine ganz persönliche Auflösung.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Schön der bunte Drachen vor dem blauen Himmel. So einen Fridolin hatte ich als Kind auch mal, es war aber eine andere Art Schmetterling. Auf dem unteren Bild sehe ich einen Nikolaus im Geschenkeschlitten mit nur einem Rentier davor. Liebe Grüße Jennifer

    AntwortenLöschen
  6. War jetzt kurz irretiert bei der Überschrift: In heaven: Fridolin.
    Ich dachte, es ist jemand gestorben.
    Wie froh bin ich, dass es Euch gut geht und Du über Deinen Drachen geschrieben hast.
    Manchmal, geht die Fantasie mit mir durch.
    Aber Wolkenbilder deuten mache ich auch sehr oft - sieht toll aus, was man alles entdecken kann. Das ist der Sinn für die Fantasie gefragt.

    Herzlichst

    Deine Bluemchenmama

    AntwortenLöschen
  7. ...immer wieder neues kann man am Himmel entdecken, liebe Trollblume,
    schöne Bilder hast du festgehalten...

    LG Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. Jöööh, ist das ein süsser Fridolin. Hier sieht man so selten Drachen. Zu wenig Platz, zu wenig Wind oder zu viel...
    Sonnige Grüsse, mo(nika)

    AntwortenLöschen
  9. Wirklich tolle Himmelsbilder wie immer :)
    Aber der Drache ist wirklich toll, erinnert mich an meinen Drachen den ich früher als Kind hatte.

    Schönes Wochenende.

    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen
  10. Da wir in einem unserer Zimmer eine wahre Filly-Schwemme haben, sehe ich in der Wolke eindeutig eine Meerjungfrau! Schöne Wolkenbilder!
    Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Was auch immer man in den Wolkenfiguren sieht - es sieht toll aus.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über ein paar liebe Zeilen von Dir. :-)

Häufig geklickt