Sonntag, 22. September 2013

Kochen: Suppenliebe # 1

Nach einer zwangsweisen Pause (wieder mal beruflich zu viel um die Ohren) melde ich mich heute mit einem Rezept zurück.
Jetzt, wo es so richtig herbstlich ist, ist es fein, eine warme Suppe zu schlürfen. Eine Suppe hat für mich was Heimeliges und erinnert mich an Kindheit 
Ich mag die ganz traditionellen Suppen, wie Kartoffelsuppe oder Gemüsesuppe. 
Die Suppe, die wir kürzlich kreiert haben, ist allerdings eher exotisch angehaucht.


Rezept für eine Freestyle-Asiasuppe mit Udonnudeln und gebratenem Tofu


Zutaten: 
1 Packung Tofu
Frühlingszwiebeln
1 Dose Kokosmilch
1 Paprika
Gemüsebrühe
Fischsauce
Sojasauce
1 Möhre
1 Packung Udonnudeln
Limettensaft und Schale einer halben imette
Gewürze: Ingwer, Koriander (besser noch: frische Korianderblätter)

Zubereitung: 

1. 500 ml Gemüsebrühe zum Kochen bringen. Karotten mit dem Sparschäler in Streifen schneiden und zur Gemüsebrühe geben.

2. Den Tofu trocken tupfen und ausdrücken. Dann in der Pfanne mit etwas Öl anbraten. In Würfel oder in größere Rauten schneiden.

3. Frühlingszwiebeln und die Paprika in Stücke schneiden und zur Suppe geben. Würzen mit : Pfeffer, Ingwerpulver und Koriandersamen, Limettenschale und Limettensaft zugeben. Kokosmilch nach Geschmack hinzufügen und zum Schluss die vorgegarten Udonnudeln zugeben.

4. Den  Tofu in Würfel in die Supe geben. Mit Fischsauce abschmecken. 



Das Rezept schicke ich morgen zu Katja. Auf ihrem Blog könnt ihr jeden Montag
leckere Rezepte entdecken.

Euch einen schönen Abend und morgen einen guten Start in die Woche!


Kommentare:

  1. Das hört sich lecker an, obwohl ich eher für Eintöpfe bin. Aber auch diese geben mir immer ein Gefühl von Geborgenheit...
    Hab einen schönen Wochenstart und toll, dass Du wieder zurück bist,
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Trollblume,

    gestärkt mit leckerer Suppe kannst Du getrost in die neue Woche starten.
    Ich hoffe, dass Du beruflich nicht mehr so unter Strom stehst und Du auch ein bisschen die Sonne genießen kannst.
    Das Rezept für die Suppe klingt sehr lecker und für eine gute Suppe bin ich immer zu haben.

    Schön, dass Du wieder da bist

    Herzlichst

    Deine Bluemchenmama

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über ein paar liebe Zeilen von Dir. :-)

Häufig geklickt