Montag, 14. Oktober 2013

Tut gut: Wärmendes für die Seele

Kochbücher habe ich ja eigentlich genug. Ach was, viel zu viele. Doch dieses hat es dann doch noch sein müssen:


Die Gerichte zum Nachkochen sind in diesem Buch etwas ungewöhnlich sortiert. Nicht nach Vorspeise, Hauptgang und Nachtisch, sondern nach Stimmungslagen, Anlässen, ...
Mal was anderes.

 Ich habe mir in diesem Buch schon einige Rezepte markiert, die ich nachkochen möchte. 
 Die Rezepte sind fast alle express: einfach, schnell, lecker,...

Bei youtube gibt es die Folgen zu exakt diesem Buch:



Das folgende Rezept findet sich im Kochbuch unter der Rubrik "Seelentröster": 




Rezept für Hackfleischtopf mit Linsen und Tomaten

Zutaten: 

2 EL Knoblauchöl (man kann auch Bratfett nehmen und eine Knoblauchzehe auspressen)
125 g durchwachsener Speck (vorzugsweise Pancetta), gewürfelt
500 g Lammhackfleisch (ich habe gemischtes genommen, da Lammhack gerade nicht verfügbar gewesen ist)
75 g Zwiebelmarmelade (man kann auch Zwiebeln rösten und karamellisieren)
80 ml Marsala
1 Dose Tomatenstücke (400g)
75 g grüne Linsen (ich habe die roten Linsen genommen, die habe ich immer)
50 g Cheddar (gerieben)
Gewürze: Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel (1/2 TL)

Zubereitung: 

1. Öl in einem weiten Topf erhitzen. Die Speckwürfel so lange braten, bis sie beginnen, knusprig zu werden.

2. Das Hackfleisch hinzufügen und krümelig braten. Größere Brocken mit dem Kochlöffel zerdrücken.

3. Die Zwiebeln, den Marsala, die Tomatenstücke mitsamt dem Saft, die Linsen und 125 ml Wasser hinzufügen und aufkochen lassen.
Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel hinzufügen.

4. Das Gericht unter gelegentlichem Rühren 20 bis 30 Minuten köcheln lassen. Prüfen, ob man Wasser hinzufügen muss, damit die Linsen weich werden.
Den Hackfleischtopf in große Müslischalen füllen, Käse darüber streuen und sich damit auf die Couch verkrümeln.

So habe wir es gemacht:

Alles auf ein Tablett...
(etwas unscharf abgelichtet, aber trotzdem sehr lecker)


und ab damit vor den Fernseher mit dieser DVD...


gemütlich!

Sättigend uns seelenwärmend.

Dieses Rezept schicke ich heute zu Katja.

Dort gibt es jeden Montag leckere Appetitanregungen. 

Euch einen guten Start in die neue Woche. :-)

Kommentare:

  1. gemütlich auf der couch essen.... das liiiiiiebe ich!
    lg mickey

    AntwortenLöschen
  2. Liebes Fräulein Trollblume,
    vielen Dank für den guten Tipp, bei dem Video bin ich richtig hungrig geworden!!
    Liebe Grüße
    Ani

    AntwortenLöschen
  3. Haha, ja das kenn ich. Hier gibt's auch mehr Kochbücher als man in einem Leben lesen (und ausprobieren) kann. Linsen mag ich in jeder Variation und freue mich auch über alle Varianten. Mit Marsala klingt das allerfeinst.
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über ein paar liebe Zeilen von Dir. :-)

Häufig geklickt