Montag, 16. Dezember 2013

Backlust: Baileyskuchen im Glas

Am Wochenende habe ich für meine Mutti einen Baileyskuchen im Glas gebacken. Mit Zimt im Teig und in der Sahne habe ich den Kuchen etwas weihnachtlich verfeinert.


Zutaten: 
für etwa 10 kleine Gläser

4 Eier
1 TL Zimt
250 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
200 ml flüssige Butter  
oder Öl
300 g Mehl
50 g Schokoraspel
200 ml Baileys oder ein anderer
Whiskylikör
1 Pck. Backpulver
200 ml Schlagsahne

Zubereitung: 

1. Ofen auf 180°C vorheizen. Eier und Zucker so lange mit dem Handrührgerät rühen bis sich der Zucker aufgelöst hat. 

2. Öl und Baileys zugeben und verrühren. Zimt, Vanille, Schokoraspeln, Mehl und Backpulver unterrühren. 

3. Die Gläser zur Hälfte mit Teig füllen und 40 Minuten in den Ofen geben. 
Die Gläser nach der Backzeit aus dem Ofen nehmen und sofort verschließen.

Vor dem Verzehr:

Sahne steif schlagen (evtl. mit Sahnesteif festigen). Mit Zimt oder Bratapfelgewürz verfeinern.
Den Kopf des Glaskuchens abschneiden und Baileys über den Kuchen träufeln (einen guten Schuss!!). Eventuell noch mit einem Holzstäbchen einige Male in den Kuchen stechen, damit der Alkohol besser einziehen kann. :-)
Dann viiiel Sahne oben drauf!
Lecker!



Mehr leckere Rezepte findet ihr heute bei Katja.

Kommentare:

  1. liest sich lecker, dein baileyskuchen aus dem glas....:)
    lg mickey

    AntwortenLöschen
  2. Wie lecker sieht das denn aus? Mhmmm.... mir läuft grad das Wasser im Mund zusammen!
    Danke für das tolle Rezept; diesen Kuchen gibts bei uns irgendwann an den Feiertagen!

    Liebe Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  3. Kuchen im Glas ist mir völlig unbekannt. Aber Baileys habe ich schon länger nicht mehr gehabt....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  4. Oh, sieht das lecker aus. Und Baileys ist mein Lieblingslikör, daher bin ich mir sicher, dass der Kuchen lecker ist ;-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Hört sich sehr fein an, nur Kuchen mit Likör back ich leider nie wegen den Rüben. *seufz*
    Liebe Grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  6. Das hört sich verdammt lecker an!
    Herzlichen Glückwunsch übrigens zur neuen Kamera und
    viel Spaß damit!

    Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Es hört sich nach einem himmlischen Vergnügen an, Zimtsahne mit Kuchen! LG Julia

    AntwortenLöschen
  8. Ich bin ja nicht so erpischt auf Kuchen usw. und sehe Backen eher als Zeitverschwendung an. Aber so Kuchen im Glas könnte man sich ja mal überlegen. :) Mit Kochen kann ich mich dagegen stundenlang amüsieren. Damit hast du eine Antwort auf deine Frage ;) Wir kaufen den Panettone immer im September/Oktober bei Lidl. Auf die Idee, selbst einen zu backen, wäre ich nie gekommen ;) LG Rebekka

    AntwortenLöschen
  9. wow 200ml Bailyes, klingt irgendwie nach meinem Geschmack, auf die Sahne verzichte ich einfach...

    AntwortenLöschen
  10. kuchen im glas, kuchen im glas, kuchen im glas. ich sags mir jetzt vor, damit ichs nicht wieder vergesse. einmal gemacht, super gefunden, nicht mehr daran gedacht. jetzt aber dringend wieder.

    AntwortenLöschen
  11. Das klingt SEHR lecker ;-)
    Ganz herzliche Grüße von mir!

    AntwortenLöschen
  12. Mjam, das klingt aber ausgesprochen köstlich. Ich liebe ja diese Kuchen im Glas. Leider halten sie bei mir nie lange (wenn Du weißt, was ich meine... ;-)))
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Trollblume,
    das sieht und hört sich ausgesprochen
    lecker an!
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
  14. Das ist mal was ganz anders, werde ich probieren.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über ein paar liebe Zeilen von Dir. :-)

Häufig geklickt