Montag, 2. Dezember 2013

Backlust: Heute bleibt der Ofen aus

Die liebe Polyxena1981 und ich haben am Wochenende in der Weihnachtsbäckerei gewerkelt.
Wir backen schon seit einigen Jahren (eigentlich seit ich meine eigene Küche habe). Auch in diesem Jahr haben wir unsere Tradition fortgesetzt. 

 Für Katjas My Monday Mhhhhhh... gibt es heute zwei Rezeptideen, für die man nicht mal backen muss.


 Eine Nascherei mit Schuss:
Rumkugeln


Rezept für Rumkugeln

Zutaten: 

150 g Zartbitter-Kuvertüre
250 g dunkler Biskuit (kann man selber backen, muss man aber nicht.
Wir haben stattdessen einen Schokokuchen von Bahlsen genommen, das geht schneller! Die Zutatenmenge dann einfach an den Kuchen anpassen!
7 EL Rum 
100 g Schokostreusel oder Schokoladenraspel
Papiermanschetten

Zubereitung: 

1. Die Schokolade schmelzen (ich mache das mittlerweile meist in der Mikrowelle). 
Den Kuchen fein zerbröseln.

2. Die geschmolzene Schokolade und den Rum hinzufügen und die Masse gut durchkneten. Dann Kugeln formen und diese in den Schokoraspeln wenden.
Wenn man möchte, kann man die Praline auch mit Eiweiß bepinseln, damit die Schokoladenraspel besser hängen bleiben. Die Rumkugeln können auch in Kakaopulver rumkugeln. Das ist auch lecker.

3. Die Pralinen in den Kühlschrank stellen, damit sie schön fest werden. 



Nun etwas für ganz Eilige!

Sooo einfach und soo lecker: Mandelsplitter. 



Einfach Schokolade schmelzen und Mandelstifte reingeben. Kleine
 Mandel-Schoko-Häufchen auf ein Backpapier geben und warten bis die Schokolade fest ist. 
Wer mag, kann die Mandelstifte in einer beschichteten Pfanne vorher noch rösten.
Ich finde, man braucht für die Schokolade nicht noch extra Kokosfett, damit sie glänzt. Und so lecker wie die Mandelsplitter sind, haben sie eh wenig Zeit, schön zu glänzen. :-)



Solche kleinen selbstgemachten Leckereien sind auch was Feines zum Verschenken!

Gestern hat Mami Mandelsplitter und Rumkugeln geschenkt bekommen: 

Leckereien in ein leeres Marmeladenglas füllen (Favorit: Bonne Maman). Serviette auf den Deckel, mit einer Schnur festbinden und das Glas noch mit Aufklebern verzieren. Einfacher geht es nicht!



Was wir noch gezaubert haben, zeige ich euch das nächste Mal!

Bei Polyxena1981 bin ich auf eine tolle Spendenaktion des Modeherstellers BonPrix aufmerksam geworden.

Pro teilnehmender Blogger werden 50 Euro für einen guten Zweck gespendet.



Wer teilnehmen möchte, kann sich hier informieren. 

Euch einen guten Wochenstart!


Kommentare:

  1. Mmmmh lecker sehen Deine Rumkugeln aus.
    Hin und wieder mach ich die auch mal so zwischendurch, denn die sind verdammt lecker.
    Für meine Kinder muss ich noch Schoko-Crossies mit Cornflakes machen. Am besten einen Riesenberg davon, weil die in der Regel keine lange Lebensdauer haben.
    Die Idee alles in ein Glas zu packen anstatt in Tütchen abzufüllen, werd ich mir merken.

    Ich wünsche Dir eine schöne erste Adventswoche

    Deine Bluemchenmama

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Mandelsplitter! Ohne geht nicht....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Die Rezepte klingen super, aber noch mehr bin ich auf den ersten Blick von Deinen Bildern begeistert! Hast Du die Sachen auf so ein tolles Geschenkpapier gestellt oder aufwendig collagiert? Großartig!
    Ganz liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Lecker, Rumkugeln da könnte ich mich
    grad hinein legen...
    Das Rezept muss ich noch notieren.
    Tolle Bilder und es gibt viel schönes
    zu sehen...

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Rezepte ganz nach meinem Geschmack: ohne viel Aufwand und dann noch so lecker. Auch die Marmeladeglas-Idee mag ich sehr.
    Es grüßt die Billa

    AntwortenLöschen
  6. Lecker sind sie unsere Sachen ;-) Das Karamell ist vor mir ja gar nicht sicher, ich entdecke neue Seiten an mir

    AntwortenLöschen
  7. Statt Mandeln verwende ich immer Cornflakes. Beide Varianten sind jedoch sehr lecker und sind ruckzuck gemacht.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Die Mandelsplitter gehen hier bestimmt weg wie warme Semmeln.
    Und es ist wirklich eine schöne Geschenkidee...als kleine Beigabe.
    Das probiere ich aus, denn Bonne Mamam Gläser habe ich noch mehr als genug...
    Ganz liebe Grüße und Danke fürs Zeigen
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Mandelsplitter sind eine gute Idee. Die könnten wir auch noch machen. Rumkugeln gehören bei mir ja schon zum Standard ;o)
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  10. Die sehen ja soooo verführerisch aus!!!
    Liebe Grüße
    ANdrea

    AntwortenLöschen
  11. Die sehen sehr gut aus! Was für köstliche, kleine Kugeln! Witzig finde ich Deine ersten beiden Fotos. Der Hintergrund ist genial!
    Herzliche Grüße, Cora

    AntwortenLöschen
  12. ....zum rumkugeln lecker......im wortsinn! lg mickey

    AntwortenLöschen
  13. In Mandelsplitter und Rumkugeln könnte ich mich reinlegen und wüsste nicht was ich zuerst essen soll.
    Superlecker!!!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  14. Die Rumkugeln hoeren sich nicht nur sehr lecker an die sehen auch noch super schoen aus mit den Schokosplittern. Liebe Gruesse Martina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über ein paar liebe Zeilen von Dir. :-)

Häufig geklickt