Mittwoch, 12. Februar 2014

Wochenmitte: Frischekur

Danke für eure lieben Genesungswünsche. Was bin aber auch quengelig, wenn ich krank bin. Wie ein Kerl... :-)
Ein bisschen matschig fühle ich mich noch, aber es wird so langsam.

Gestern habe ich mich über die neue "Flow" gefreut. Einfach eine tolle Frauenzeitschrift, die was fürs Auge, aber durchaus auch zum Lesen ist. 

Den beigelegten Wochenplaner finde ich gar nicht schlecht. Er ist hübsch aufgemacht und neben der Wochentageübersicht findet sich auf der gegenüberliegenden Seite eine To-Do-Liste. Das gefällt mir als Listenschreiberin ganz besonders. :-)


Seit fast 2 Wochen versuchen wir nun, eine Flurwand (den Treppenaufgang) zu streichen. Immer kommt was dazwischen... Nun hat sich der Trollblumerich erbarmt, alleine die Wand fertig einzufärben. In der Küche herrscht momentan Chaos, denn die Sachen unter der Treppe mussten in die Küche. Und dort stehen sie denn nun schon eine Weile. Was so eine Wand an Durcheinander verursacht... Ich bin froh, wenn es wieder normal aussieht.

Tja, die Wahl der richtigen Wandfarbe war gar nicht so leicht. Trotz Farbkarte und eine ganze Nacht Bedenkzeit :-)  habe ich leider nicht den richtigen Farbton (es sollte ein ganz bestimmtes zartes Grün sein) getroffen. Viel zu dunkel ist die Farbe in natura ausgefallen. Das ist wohl normal, aber doch ärgerlich, da auf der Karte der Ton so hell und zart war. Ich frage mich, was ich hätte nehmen müssen, um ansatzweise in meine gewünschte Richtung zu kommen. Die Familie findet die Farbe gut und nun bleibt sie eben.

Der Clou ist, dass dieser (unerwünschte) Farbton sich auch noch mit unserem Spiegel über dem Schuhschrank beißt... Also gab es bereits vorletztes Wochenende noch eine kleine Umdekorierungsaktion. Der Spiegel vom Flur kam ins Schlafzimmer und der vom Schlafzimmer in den Flur. Der Spiegeltausch hat perfekt funktioniert und mir gefällt der "neue" Schlafzimmerspiegel sogar viel besser.

Schuhschrank mit Spiegel vorher: 


Schuhschrank mit Spiegel nachher: 



Die Wand zeige ich dann, wenn sie komplett fertig ist. Ich werde noch zwei Bilderleisten weiß streichen müssen, die dann an die Wand kommen. 

Wie sieht es bei euch farbtechnisch an euren Wänden aus? Mut zur Farbe oder doch eher ein helles und neutrales Weiß?

Ich wünsche euch einen schönen Abend!


Kommentare:

  1. Der Schuhschrank mit dem Spiegel gefällt mir toll.
    Bei uns gibt es sogar noch eine Wand die völlig untapeziert ist weil ich mich für keine Tapete entscheiden kann :) Ansonsten habe ich in der Küche eine Bordeaux-Rote Wand und im Wohnzimmer ist eine Wand lila und der Rest hellgrau gestrichen. Ich finde Farben sehr schön und bin schon gespannt auf deine Bilder von der Wand wenn sie fertig ist.

    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen
  2. ...gefällt mir sehr gut deine neue Kombi im Flur. Ich war bei mir im Flur auch sehr mutig und habe mir an Hand einer Farbkarte ein intensives Blau mischen lassen, aber daheim, oh Schreck, viel zu intensiv, so habe ich kurzer Hand nur einen Teil mit der intensiven Farbe gestrichen und für die andere Fläche noch etwas weiß dazu gemischt, der Erfolg ist wirklich gut.
    Jedes mal wenn mein Seezwergerlnachwuchs kommt, sagen sie Mami, bei dir ist es wie im Urlaub, wenn man den Flur betritt, also, einfach nur Mut zur Farbe, alles andere kann man ändern.

    Liebe Seezwerggrüße

    AntwortenLöschen
  3. der schuhschrank gefällt mir mit allem drum und dran! das telefon!!!! und die hübsche lampe! ich finde das bild mit dem spiegel jetzt noch viel stimmiger. und auf die farbe bin ich schon neugierig, ich plane auch eine umfärbelung, weiß aber noch nicht, welche farbe das rennen macht.

    lieben gruß!

    susi

    AntwortenLöschen
  4. Weiß, weiß und weiß. aber das weißt du ja :-)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Trollblume,

    schön ist es geworden, gefällt mir gut. In den Kinderzimmern haben wir kräftigere Farben ansonsten ist alles sehr dezent in weiß bzw. nur ein Hauch von Farbe an der Wand. Freue mich auf Bilder von der fertigen Wand.

    Liebe Grüße
    Cloudy

    Liebe Grüße
    Cloudy

    AntwortenLöschen
  6. Da hab ich's hier einfach. Die Wände sind entweder aus rohem Stein, oder dick verputzt. Ich bin auf deine Farbe gespannt!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  7. Da ich sehr viel rumstehen hab bei mir, bevorzuge ich eigentlich weiße Wände. Aber in der Küche habe ich im Sommer zwei Wände in mimt gestrichen - vielleicht erinnerst Du Dich, es war auf dem Blog-
    Damit bin ich so froh - es sieht einfach toll aus. Also - wer weiß, wie sich das auswirkt auf den Rest der Wohnung ;-)!!
    Liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  8. Die Flow habe ich auch, mit der Zeitschrift bin ich aber noch nicht richtig warm geworden. Eine Farbwahl anhand einer Musterkarte zu treffen ist schon schwer, aber welcher Baumarkt, der auch Farben mischt, streicht für seine Kunden ein einigermaßen großes Teststück.
    Mut zur Farbe - ist grau mutig?
    Herzliche Grüße, Cora

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Trollblume,
    die Flow hab ich mir gestern auch gekauft. Ich musste auf Dienstreise und deshalb hab ich sie mir für die Stunden in der Bahn trotz Konsumverzicht gegönnt. Gefällt mir wieder sehr gut.
    Zu deinem Wandproblem: ich habe für mich inzwischen eine Regel aufgestellt nach der ich bunte Wandfarben auswähle. Ich nehme mindestens 1 eher 2 Töhne heller als der Farbton der mir auf dem Kärtchen am Besten gefällt. Hat in der letzten Zeit ganz gut geklappt. Bei den roten Wänden fürs Kinderzimmer haben wir den Farbton genommen der eine Stufe weniger knallig war.
    Liebe Grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über ein paar liebe Zeilen von Dir. :-)

Häufig geklickt