Donnerstag, 30. Januar 2014

Seelenstreichlertag: Dampf ablassen

Von Polyxena wurde der Seelenstreichlertag ins Leben gerufen. Was bereitet euch eine kleine Freude im Alltag und lässt eure Seele hüpfen? 

Mir fällt es momentan echt schwer, meine Seele zu streicheln. Auf der Arbeit ist es momentan stressig und ziemlich frustrierend. So sehr, dass ich momentan ganz hibbelig bin, wenn ich heimkomme und es auch noch eine ganze Zeit lang bleibe nach Feierabend. Kennt ihr das auch?

Was tun? Sport machen! Nette Idee, aber am Abend bin ich oft zu kaputt und Vereine mag ich nicht. Also ist bei mir Bewegung momentan ganz spontan. Und die musste heute sein.

Zum Glück war Molly heute wieder da und dann ging's heute Nachmittag einfach raus.
Feste Schuhe anziehen



 und dann mit Zweitfrauchen um die Wette rennen, Fangen spielen, Stöckchen werfen.... bis beide einfach nur noch hechelten. Und das tat so gut. Uns beiden, glaub ich!


So kann ich den morgigen Tag noch überstehen.. irgendwie...
Heute Abend kann mal der Trollblumerich den Staubsauger schwingen. Ganz so sauber waren wir nach dem Toben auf der Wiese nimmer, daher knirscht es jetzt überall....

Euch einen entspannten Feierabend!


Montag, 27. Januar 2014

Helden des Alltags: Skeptischer Hörstoff

Dienstags werden die Helden des Alltags gepriesen und von Ninotschka gesammelt. 

In meinem heutigen Beitrag geht es um Hörstoff.

Ich habe gerne und ziemlich oft was in den Ohren, ...


um mich beschallen zu lassen. 

Viele meiner Tätigkeiten im Haushalt werden akustisch begleitet. Momentan weniger durch Musik als durch Podcasts. 

Mein Lieblingspodcast ist momentan Hoaxilla:


Alexa und Alex widmen sich vielen interessanten Themen, bei denen ich mich oft über einen Wissenszugewinn freue. Die beiden verheirateten Moderatoren wollen weit verbreitete Unwahrheiten aufdecken oder Mythen widerlegen. Dies tun sie vielseitg informativ und immer mit einer großen Portion Skepsis. Vieles erweist sich bei genauerer Recherche auch oft als Hoax. 

Hier findet ihr einen Überblick über alle Episoden, die ihr euch kostenlos runterladen könnt (spenden kann man natürlich). Sehr empfehlenswert finde ich die Folge "Slender Man".
Einige Episoden ist schon zum Gruseln. Aber bitte immer bis zum Ende hören und am besten nicht zum Einschlafen.
 ;-) 

Dafür ist der Einschlafen-Podcast von Toby besser geeignet. 


Wunderbare Männerstimme... Anfangs plaudert Toby ein bisschen was aus dem Alltag, dann liest er aus einem Buch vor, zum Beispiel aus "Frau Jenny Treibel".  Da wird einem schon ziemlich schläfrig zumute. :-)

Wer von euch kennt diese Podcasts oder hat einen ganz heißen Tipp für mich? 

So, nun gehe ich meine Brötchen verdienen. Macht`s gut! 


Fundstück der Woche: Einfach mal wieder ein bisschen Kind sein

Weihnachtsmannbrötchen wie früher: 


Sorry... nichts für schwache Gemüter:
Und nun genüsslich den Schädel einschlagen... 
Das tut richtig gut! ;-)



Da fehlt noch die Butter. Lecker! :-)

Nun komme ich zu meinem eigentlichen Fundstück, das sich zugleich in meine Bücherschätze einreihen kann.
Es ist ein besonderes Buch für Kinder und Erwachsene gleichermaßen. :-)
Das Bilderbuch " Das Mäusehaus" zeigt die kleine heile Welt der Mäuse Sam und Julia.





Die niederländische Künstlerin Karina Schaapman  hat mit viel Liebe zum Detail ein Mäusepuppenhaus aus alten Obstkisten
gebaut.
Hier sieht man das ganze Haus.



In der "Flow" ist ein Artikel über die Autorin.




Bewundernswert ist ihr bewegtes Leben. Die Frau hat so einiges mitgemacht und im Leben doch etwas erreicht. Sie war sogar in der Politik tätig bis sie aufgrund ihrer Bournouterkrankung ihrem Leben eine Wendung gab und sich ganz und gar ihrem Mäuseprojekt verschrieb. Das tat sie so erfolgreich, dass sie mit dem "Mäusehaus" einen Bestseller landete. Inzwischen gibt es auch "Sam und Julia im Theater". Die Mäusewelt wächst stet. So ist gerade ein weiteres Mäusebilderbuch in Arbeit. 

Ich finde: Absolut empfehlenswert! Das Buch bietet durch die liebevollen und detailreichen Bilder viele Gesprächsanlässe für Kinder. Und vielleicht gerät beim Anblick dieser süßen Mäusewelt auch so mach Erwachsener in Verzückung. :-)
Das Buch ist übrigens ein Geschenk vom Trollblumerich, der ganz genau weiß, dass die Trollblume ab und zu mal so gar keine "Erwachsenengeschenke" braucht. :-)

Meine Fundstücke schicke ich zu Miriam.

Euch einen guten Wochenstart!


Sonntag, 26. Januar 2014

Kleine Freuden: Gewinne, Gewinne

Nun ist meine kleine"Geburtstagsverlosung" beendet: 


Der Trollblumerich hat sich als Glücksfee betätigt und folgende Gewinnerin gezogen: 


Liebe Jennifer, das Päckchen mit Tee, Frühstücksbrettchen und Badezusatz macht sich bald auf den Weg zu dir! 


Da ich mich über eure rege Teilnahme sehr gefreut habe, ist noch eine weitere Gewinnerin gezogen worden. 


Liebe Anna, für dich lasse ich mir noch was Feines einfallen. :-) In deinem Kommentar schreibst du, dass du ein großer Teefan bist. Da findet sich bestimmt was. :-) 


Bitte meldet euch bei mir unter: 

 Einen schönen Abend!

Samstag, 25. Januar 2014

Samstagskaffee mit Himmelsblick

Bei Ninja trifft man sich jeden Samstag zum Kaffeeklatsch.

Heute gab es ein schnelles und recht frühes Frühstück mit Damenbart ;-).


Heute geht's zum Kibek oder doch nicht? Manchmal ist das nicht so einfach, wenn man sich mit jemandem verabredet, der so wie ich etwas unentschlossen ist. Irgendwie geht mir das heute so gar nicht rein.... Mir ist es heute nach gemütlich, denn die vergangene Woche war sehr stressig auf der Arbeit.
Aber wenn ich schon unterwegs bin, schwebt mir eigentlich noch ein Abstecher zum Möbelschweden vor. Bilderleisten für den Flur sollen es sein. Und Brakig muss ich mir auch mal in echt anschauen.... 

Ich habe noch einen kleinen Nachtrag zu meinen Heldenpost am Dienstag. Im Internet bin ich hier auf einen tollen Kalender gestoßen. In einem Seniorenheim haben die Bewohner 12 Szenen aus Hollywoodfilmklassikern nachgestellt. Die Bilder sind einfach so nett anzuschauen:

"Mary Poppins": Erna Schenk, 78, schwebt am Schirm. "Die Visagistin, das...

"Frühstück bei Tiffany": Marianne Brunsbach, 86, luxuriös wie einst Audrey...


Nun noch schell ein Wintersonnenblick für Katja, den ich auf einem Spaziergang letztes Wochenende eingefangen habe:


Heute Abend endet meine kleine Verlosung. Morgen gebe ich die Gewinner bekannt.
Also, schnell noch reinhüpfen in den Lostopf!

Euch einen schönen Samstag!

Dienstag, 21. Januar 2014

Helden des Alltags: Tag für Tag

Dienstag ist Heldentag. Was ist in eurem Alltag unentbehrlich? Was habt ihr lieb gewonnen und ist nicht mehr wegzudenken?

Meine heutigen Helden, meine Kalender, sind im Alltag sehr wichtig. Vor allem im Beruf. Dort kommt mein gelber Terminplaner, den ich im Rahmen der Dienstagshelden vor laaanger Weile schon mal gezeigt habe, zum Einsatz. Neue Kalenderblätter rein und schon ist er tauglich für das Jahr 2014.

Dann gibt es noch Kalender, die in der Wohnung verteilt werden, vor allem weil sie schön aussehen. :-)
Solch einen schönen Kalender, einen Wochenkalender von Harenberg, habe ich von der liebsten Polyxena geschenkt bekommen. Jetzt hat er in der Küche einen Platz auf meinem kleinen Regal bekommen.



Mein kleiner Wandkalender. Die Blätter werden von der Klammer zusammengehalten:


Hübsche Muster, die zu den Wohnzimmerfarben passen.


Dieser Kalender hängt über dem Schreibtisch. Dies war eine eine Beilage in einem Paket von Snug: 


Ich hoffe, ich habe bald mal wieder die Gelegenheit im Hellen zu fotografieren...

 Die Helden werden jeden Dienstag von Ninotschka gesammelt. Dort schaue ich jetzt endlich mal vorbei.
Euch einen schönen Abend!

Samstag, 18. Januar 2014

Kochen: Spätzle mal anders

Bevor ich gleich vom Essen spreche (oder besser schreibe) möchte ich mich bei allen ganz herzlich bedanken, die mir zum Blog-Geburtstag gratuliert haben. Ich bin echt überwältigt, so viele liebe virtuelle Worte zu lesen! Es tut echt gut, hier so zahlreiche Blogger "kennen gelernt" zu haben. Das hätte ich am Anfang nicht erwartet. Zeitlich ist es mir natürlich auch nicht immer möglich, jeden eurer Posts zu kommentieren, doch es interessiert mich immer, was es Neues bei euch gibt.
Ich freue mich sehr, dass mir auch "stille" Leser geschrieben haben. Und neue Leser sind auch hinzugekommen. Wahnsinn! In den nächsten Tagen werde ich euch mal "besuchen" kommen. :-)
Wer noch an der Verlosung teilnehmen möchte, kann hier bis zum 28.01. mal vorbeischauen.


Sooo und jetzt komme ich zu meinem eigentlichen Post für Katjas "My Monday Mhhhhhhh..."

Was will man denn immer kochen? Manchmal bin ich- trotz Inspiration durch meine zahlreichen Kochbücher und Kochzeitschriften- echt ziemlich ideenlos. Oder die passenden Zutaten sind grad nicht im Haus.... 
So geht es mir oft. Ist das bei euch auch so?

Nun habe ich mal was Neues ausprobiert: Süße Mohnspätzle. 
Das war lecker und wird nun ab und zu wieder auf dem Mittagstisch landen.


Zutaten für 2 Personen 

(als Hauptmahlzeit; es bleibt bei uns für den nächsten Tag noch ein bisschen was übrig oder wir nehmen gleich die doppelte Menge)

300 g Instant-Weizenmehl
250 g Magerquark
4 Eier (Größe M)
100 ml lauwarme Milch
1 TL Salz
Für den Teig: 2 bis 3 EL Mohn (ich habe morphinreduzierten Dampfmohn ;-) genommen, der zum Backen geeignet ist)
3 EL Puderzucker oder mehr und nochmal 1 EL Mohn
1 EL Butter


Zubereitung: 

1. Alle Zutaten zu einem Teig vermengen und diesen dann 10 Minuten ruhen lassen. 

2. Nochmals rühren, dabei muss sich der Teig ziehen lassen, ohne zu reißen. 

Ich benutze zum Spätzleschaben immer meine Spätzleria von Tupperware:


Funktioniert echt gut! :-)

3. Die Spätzle so lange kochen bis sie oben schwimmen.
Die Spätzle spüle ich nach dem Kochen immer im Sieb mit kaltem Wasser ab, damit sie nicht zusammenkleben. 

4. Butter in der Pfanne erhitzen. Zucker und etwas Mohn dazugeben und dann die gekochten Spätzle. Die Spätzle in der Mohn-Zucker-Masse wenden. Man kann nach Belieben mehr Zucker und Butter hinzugeben. Ich bin damit eher sparsam.

Zu den Spätzle, die als Hauptmahlzeit bei uns gegessen werden, kann man Apfel- oder Pflaumenmus reichen. 

Guten Appetit!


Mehr Rezepte findet ihr jeden Montag bei Katja. 

Samstagskaffee: Feierlaune und Geschenke

Bei Ninja trifft man sich jeden Samstag zum Kaffeeklatsch.


Zur Feier des Tages habe ich eine meiner Lieblingstassen aus dem Schrank hervorgekramt. Ich habe sie mit dem kleinen Teller, den ich als Untertasse benutze, zu meinem 10. Geburtstag geschenkt bekommen. Naja, ist schon eine Weile her.... :-)

Heute feiert aber jemand anderes Geburtstag: Nämlich mein Blog! Am 18. Januar 2013 erblickte er das Licht seiner kleinen Welt. Unglaublich, wie die Zeit vergeht!

Die "Geburtstagsmuffins" (Apfel-Zimt) hat der Trollblumenmann eigens für das "Geburtstagskind"
gebacken. :-)


Zwischenzeitlich habe ich schon oft darüber nachgedacht, mit dem Bloggen aufzuhören. Was habe ICH denn schon mitzuteilen?? Oft fehlen mir Zeit und Möglichkeiten, meine Ideen umzusetzen. Außerdem habe ich nicht wirklich ein Konzept. Aber immerhin scheint das, was ich so von mir gebe, doch einige zu interessieren. Und darüber freue ich mich natürlich sehr!! :-)

Und darum gibt es für meine treuen Leser etwas zu gewinnen! Wer das noch recht junge neue Jahr langsam angehen möchte, wird sich vielleicht über das kleine Paket mit
Tee, Auszeitbad und einem Frühstücksbrettchen mit Yogaanleitung für Faultiere freuen.



Wie ihr teilnehmen könnt? 
Hinterlasst unter diesem Post einen Kommentar und erwähnt darin, dass ihr das Geschenk haben möchtet. Ihr dürft gerne das unten stehende Bild für euren Blog mitnehmen:


Die Verlosung endet am 25.01.2014 

Dann wünsche ich euch mal viel Glück!


Freitag, 17. Januar 2014

Friday-Flowerday: Flauschezweige

Nachdem es bei mir letzte Woche schon ziemlich frühlingshaft zuging, habe ich nun auf einer Fensterbank schlichte flauschige Kätzchen dekoriert. 
Schaut nicht so genau hin- die Fenster sind (noch) nicht geputzt :-)


Mehr Blümchen gibt es jeden Freitag bei Holunderblütchen. 
Euch einen guten Start ins Wochenende!

Donnerstag, 16. Januar 2014

Seelenstreichlertag

Polyxena hat den Seelenstreichlertag ins Leben gerufen. Jeden Donnerstag wird gezeigt, wie nach Feierabend entspannt werden kann.

Ich versuche es mir jetzt mit der neuen couch auf der Couch gemütlich zu machen.
Etwas Süßes brauche ich auch. Ein Küsschen oder doch lieber zwei...
Meine Hände brauchen Pflege, die habe ich die letzten Tage ziemlich vernachlässigt.
Und die Gesichtshaut bekommt vor dem Schlafengehen auch nochmal eine Extraportion Pflege. Ich mag die Masken von Hildegard Braukmann.


Euch einen entspannten Feierabend!

Montag, 13. Januar 2014

Fundstücke der Woche

Montags sammelt Miriam auf ihrem Blog "Die kleine Wohnliebe" hübsche Fundstücke, die euch ans Herz gewachsen sind und die ihr gerne zeigen möchtet.

Diese Platte habe ich vor einiger Zeit auf dem Flohmarkt gefunden. Sie ziert momentan den Esstisch, wird aber ab und an auch zum Anrichten von Speisen benutzt:



Ach, ich hätte ja so gerne eine Mustertapete. Nur an einer Wand, damit es nicht zu überladen wirkt. Es gibt ja so viele tolle Modelle. Hier habe ich ab und an schon mal gestöbert.
Auf vielen Blogs sieht man immer öfter moderne Tapeten, die den skandinavischen Wohnstil unterstreichen. Sooo schööön...
Naja, vorerst hat es nur mal für ein kleines Probestückchen gereicht. :-)
Das Stückchen Baumtapete ist eines der Muster, die ich mir habe schicken lassen. Ich habe es einfach mal als Hintergrund für den Zweig in der Vase dekoriert. Die Dekokästen kennt ihr ja bereits.






Ich hoffe, ihr seid gut in die neue Woche gestartet. 

Samstag, 11. Januar 2014

Samstagskaffee und ein bisschen Deko

Heute bin ich bei Ninjas Samstagskaffee dabei.

Verspätetes kleines Frühstück mit Hund auf dem Sofa:



Die Wochenendeinkäufe haben wir bereits gestern erledigt. Zum Glück. 

Somit habe ich ein bisschen Zeit fürs Dekorieren. 

Manchmal habe ich ganz spontane Dekoanfälle, die ich dann möglichst sofort umsetzen muss. Egal, ob ich alles da habe, was ich brauche. Irgendwas findet sich als Übergangslösung immer. Geht euch das auch so? 

Dieses Glas (von IKEA) habe ich mit Moos, einem meiner geliebten Betonhäuschen und einem Stöckchen dekoriert. Zudem habe ich Kupferkugeln reingetan. Sie sind so vielseitig einsetzbar. Das zweite Häuschen ist unter einer Glasglocke. Ganz natürlich sehen die Arrangements aus. So mag ich es momentan am liebsten.




Je nach Jahreszeit werde ich die Deko im Glas wechseln. Oder es steht bald wieder was ganz anderes auf dem Tisch.... :-)

Euch einen schönen Samstag. Ist es bei euch heute auch so trüb und verregnet? 

Freitag, 10. Januar 2014

Friday-Flowerday: Blumensammelsurium

Holunderblütchen sammelt jeden Freitag im Rahmen des Friday-Flowerdays eure Blumenarrangements. 

Heute zeige ich  euch mein Blumensammelsurium auf meiner Kommode im Schlafzimmer. 

Meine Blümchen sind heute auch meine Seelenstreichler...
Darum schicke ich meine Freitagsblümchen nachträglich zu Polyxenas Seelenstreichlertag. 




Ein schönes Wochenende!



Dienstag, 7. Januar 2014

Helden des Alltags: Ganz schön dufte

Jeden Dienstag stelle ich euch einen Alltagshelden vor. Die Aktion führt Ninotschka von "Konfettiregen" weiter.
Diesmal zeige ich euch mein neues Parfüm, das ich zu Weihnachten geschenkt bekommen habe.
Ein Klassiker für die junge Dame "Chanel Coco Mademoiselle". 
Der wunderbare Duft hat mir schon lange in der Nase gesteckt und nun kann ich mich immer, wenn ich möchte, damit eindüfteln.




Ich habe das Problem, dass ich oft am Parfüm spare, damit es länger hält. Doch irgendwann kippt es um und riecht nicht mehr ganz so dolle. Das wird mir hoffentlich mit meinem neuen Duft nicht passieren. :-) 

Was ist denn euer Lieblingsduft?

Nun bin ich auf eure Helden gespannt.

Montag, 6. Januar 2014

Fundstücke: Holzleuchter

Miriam vom Blog "Kleine Wohnliebe" sammelt jeden Montag eure Fundstücke.
Heute zeige ich euch meine Holzkerzenleuchter. 
Lange habe ich danach gesucht und bei Dawanda bin ich dann kürzlich fündig geworden. Es sind alte Einzelstücke.





Momentan mag ich viel Holz um mich rum. Vielleicht weil der Honigton Wärme ausstrahlt. 

Nun bin ich auf eure Fundstücke gespannt.

Euch einen guten Wochenstart!


Häufig geklickt